normalguy.de

bloggin' weird stuff since 2009


Hinterlasse einen Kommentar

Python 3 – Round 1

Round 1 ist eigentlich falsch, ich starte diesen Kurs nun zum 3. mal also sind wir schon bei Runde 3, aber der Header Text sollte dich ja nur auf diesen Post locken um dich mit meinem sinnfreien Geschreibe dir kostbare Lebenszeit zu entziehen. Muhahaha geschafft. Okay, also jetzt ist es soweit, ich habe mir nun vorgenommen mich wieder mehr zu disziplinieren und box mir jetzt in 3 Wochen den Beginner Kurs zum Thema Python 3 auf EDX.org rein. Kann ich wirklich nur jedem empfehlen. Lesson One folgt gleich, erstmal eine rauchen gehen 😉 Hach, wie früher an der Uni 😉 😉
scientific calculator ii

Photo by Kaboompics .com on Pexels.com


Hinterlasse einen Kommentar

Auf Spurensuche

Da kommt mir gerade ne Idee, die doch mal ganz lustiger Content für mein Blog sein könnte. Eventuell etabliert sich das ja bei anderen Bloggern.

Also hier die Idee. Wenn man in WGs lebt, gibt es doch immer irgendwo zwischen Flur, Küche und Badezimmer solche Ecken voller Postkarten Sammlungen, den Rest Alkohol von der letzten Party oder Poster an den Wänden die etwas über den Menschen der sie aufgehängt hat ausdrücken. Warum nicht mal Hobby Psychologe spielen und wahllos Bilder von WG Ecken posten und mal etwas mutmaßen. So ne Art von Profiling ohne das man weiß ob die Annahme auch wirklich stimmt.

Bei mir sind gerade zwei von vier Mitbewohner ausgezogen und hinterlassen eine Wohnung voll mit Postkarten, Postern, Metal Schilder und noch mehr an den Wänden. Ich mag das, einer der Gründe warum ich hier eingezogen bin. So sterile weiss gerollten Hochglanz WGs war noch nie was für mich.

In diesem Sinne

#aufspurensuche


Hinterlasse einen Kommentar

Tag 4-5 [OOOO+X]

Die letzten beiden Tage waren durchaus produktiv und ich habe es geschafft mich mehr auf die Achtsamkeit zu konzentrieren und kann sie deutlich länger aufrecht halten. Sogar das meditieren fällt mir nun deutlich einfacher, schlafe zwar häufig dabei ein, lässt sich aber nicht immer vermeiden.

Ich habe noch eine kleine Sache für morgens in der OpenSpace Phase hinzugefügt – die Wim Hof Atemtechnik.

Mir erleichtert diese Technik den Start in den Tag spürbar und gibt mir diesen gewissen Boost am morgen um richtig wach zu werden. Danach noch einen leckeren Ocha und der Tag kann eigentlich beginnen. Wären da nicht die kleinen Gremlins die mich bei jedem Augenblick des meditieren und/oder achtsames Dasein wieder in den Auto-Modus drängen.

Apropos Achtsam. Wie wir ja wissen, soll man bei Achtsamkeitsübungen damit beginnen einfach zu sein und nichts zu bewerten oder betiteln. Soweit so gut, hab ich gemacht und funktioniert auch. Mir kommt es allerdings vor als hätte ich irgendwie eine Art von schlechter Laune in diesem Moment. Meine Familie hatte das selbe Gefühl und hat mich mehrere Male am Tag gefragt ob denn alles in Ordnung wäre. Muss ich weiter beobachten.

So far..

greetz

sam


Hinterlasse einen Kommentar

Vorbereitung für 30 Tage OOOO+X

Gut, da sind wir nun also – große Töne spucken und immer noch nicht begonnen. Da sich bei mir privat so einiges getan hat und krasse Veränderungen dadurch entstanden sind, habe ich mich nun dazu entschieden das Framework OOOO+X von Michael Kurth, a.k.a. Curse für 30 Tage zu versuchen und das hier im Blog zu dokumentieren. Ich hoffe wirklich, dass ich es mit meinem Privatleben vereinbaren kann und allem nachkomme, schauen wir mal. Wer sich ein kurzen Eindruck machen möchte was OOOO+X genau ist, kann sich hier mal die Infos zusammengefasst anschauen.

Sum´it up dude!

5 Elemente bei OOOO+X: OpenSpace, Obrigado, Ocha, Ohm und Exercise

  • OpenSpace: Die ersten 15-20min des Tages kein Kontakt zum Smartphone und/oder Tablet
  • Obrigado: Täglich 1-3 Dinge aufschreiben wofür Ich dankbar bin
  • Ocha: Umsteigen von Kaffee auf grünen Tee, wird nicht zu schwierig für mich werden, jetzt habe ich einen Grund keinen Kaffee mehr zu trinken.
  • Ohm: Ja, endlich mal hinsetzen und wirklich auch meditieren!
  • Exercise: Wird mir wohl am schwersten fallen, aber ich werde es von nun an auch machen, ich habe allen Grund dazu!

Mögen die Spiele beginnen !

 

 


Ein Kommentar

Schmuckstücke aus meiner Library

Seit langem habe ich mal wieder die Möglichkeit gemütlich abends am Schreibtisch zu sitzen und mir meine Musik Lib auf Winamp 2.0 (Ja, 2.0 !!!) anzuhören. Und da fällt mir nach zig shares auf Facebook heute wieder deutlich auf, dass ich sau viele Tunes habe die ganz dringend auf ein Mixtape müssen. Da führt kein Weg dran vorbei !

Zu meinem künstlerischem Vergnügen mache ich aus dem Haufen von Hammer Tunes mal mindestens zwei neue Mixtapes. Eins in Richtung Steppas, welches ich ja vor einiger Zeit begonnen habe und auf Facebook schon heiß diskutiert wurde wann der Release endlich steht. Ich lasse mir bei meinen Mixtapes immer äußerst viel Zeit, da ich sehr pingelig was die Playlist angeht. Das zweite Tape muss mal wieder was Heavy Roots mäßiges sein, 75bpm und viel Bass auf die Mütze !


Hinterlasse einen Kommentar

Sonic Pi vorerst auf Eis gelegt

Habe mich dazu entschieden Sonic Pi erst einmal zu pausieren und meinen Python Kurs zu beenden. Deadline ist der 31. Juli und ich habe noch einiges vor mir. Da sich beide Sprachen nicht wirklich ähneln, verwirrt es mich gleichzeitig zwei Sprachen zu lernen, mit völlig anderen Output und Ziele.

Erstmal Python, dann kann ich mich Sonic Pi widmen und die Sparte hier mehr voran bringen.

Greets Sam