normalguy.de

bloggin' weird stuff since 2009

cropped-IMG_0755-0.jpg

Ich bin ein schlechter Veganer zurzeit

Hinterlasse einen Kommentar

Die vergangenen vier Monate war ich alles andere als ein guter und gewissenhafter Veganer. Hier und da habe ich mal beim Käse auf der Pizza gesündigt, oder auch mal Nudeln mit Sahne in der Soße mit auf dem Essplan gehabt. Es ist oftmals nicht anders möglich, mit einer Familie in der nur ich vegan lebe abends im Supermarkt schnell auf einen Nenner zu kommen, so kommt es doch häufiger in letzter Zeit vor das ich meiner Linie nicht treu bleibe. Jedoch bin ich bei Fleisch und allen anderen milchhaltigen Produkten oder Ei konsequent. Sachen wie Quark oder Yoghurt hab ich früher schon nur sehr selten gegessen, von daher fiel mir der Abschied nicht sonderlich schwer.

Um nochmal auf die schlechte vegane Ernährung zurückzukommen, generell fehlt es mir aktuell an den Vitaminen in Form von Früchten und Gemüse. Manchmal tue ich mich auch wirklich schwer damit mir überhaupt welche zu essen. Oftmals muss ich mich dazu zwingen im Supermarkt eine Salatgurke oder ein Netz voll Pfirsichen zu kaufen und sie dann abends auch ja zu essen. Bekloppt, ich weiß, aber manchmal habe ich solche Phasen. Hatte ich auch schon immer als ich noch nicht auf Vegan umgestellt hatte.

Essgewohnheiten umstellen, ist nicht immer einfach und wenn man dazu noch eine Essstörung mit der Zeit entwickelt hat, fällt es einem dann noch schwerer. Nur durch Hilfe meiner Familie, die mich unterstützt, bleibe ich auch so konsequent. Unabhängig von meiner eigenen Überzeugtheit, dass es gut so ist, wie ich lebe, gibt es mir ein gutes Gefühl wie sie mich unterstützen. Ein Teil meiner Familie hat sich mittlerweile für eine vegetarische Lebensweise entschieden, was ich absolut Klasse finde.

Ich bin ich oftmals zwiegespalten, was jetzt die richtige Ernährung für sein Kind ist. Ob Omni oder vegan, Impfen lassen oder nicht ? Das sind ebenfalls Themen wo ich mich auch mit meiner Partnerin erstmal mit uns selbst auseinandersetzen müssen. Finde ich schwierig und es würde mich freuen wenn ich mal eine Sicht von einem meiner Follower lesen könnte, wie ich das vegane mit eurem Privatleben verbindet. Wie auch in der Öffentlichkeit, kann es auch im Privaten verschiedene Meinungen geben.

Sharing is caring Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestPrint this pageEmail this to someone

Autor: sam

| Blogger since 2009 | Veganer | Papa | Weltverbesserer | Empathie-Verteiler | Vinyl Sammler | Reggae & Dub Liebhaber | VW Bus Fahrer |

Vielleicht etwas Senf dazu geben?