normalguy.de

bloggin' weird stuff since 2009


Hinterlasse einen Kommentar

[Projekt] Essbare Teller #00

Als kleines Sidekick Projekt zum eigentlichen Projekt was wir gerade starten, möchte ich hier meine ersten Ergebnisse in Sachen Essbare und umweltfreundliche Teller mit euch teilen. Gilt auch meiner eigenen Dokumentation. Da das eigentliche Projekt noch in der Planungsphase steckt (Dazu weitere Info´s soon), kann ich hier und da etwas rum experimentieren. Und vielleicht gewinne ich dadurch ja auch einige neue Interessenten für unser Projekt. Stay tuned….

Thinktank

Die Idee hat, wie der Titel bereits beschreibt, etwas mit abbaubaren und umweltfreundlichen Tellern zu tun. Wie bin ich darauf gekommen? Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Ich bin ein schlechter Veganer zurzeit

Die vergangenen vier Monate war ich alles andere als ein guter und gewissenhafter Veganer. Hier und da habe ich mal beim Käse auf der Pizza gesündigt, oder auch mal Nudeln mit Sahne in der Soße mit auf dem Essplan gehabt. Es ist oftmals nicht anders möglich, mit einer Familie in der nur ich vegan lebe abends im Supermarkt schnell auf einen Nenner zu kommen, so kommt es doch häufiger in letzter Zeit vor das ich meiner Linie nicht treu bleibe. Jedoch bin ich bei Fleisch und allen anderen Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Food.Blog: Man denkt darüber nach

Oh nee oder? Noch einer der darüber nachdenkt hier seine neuen Rezeptideen ins Netz zu ballern. Kann dich beruhigen, ich mache das mehr für mich selbst. Was du davon hast, ist nur noch mehr Rezeptideen, die man zwar liked, aber sind wir mal ehrlich – die wenigsten kochen mal was davon nach. Meine Frau bemängelt aktuell, das ich mich nicht ausgewogen ernähre und mich wieder mehr an den Herd stellen und mich wieder austoben soll. Sie meint es ja nur gut.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Vegan ist Hipstersache, oder doch nicht?

Scheint ja aktuell das totale Hipster Ding zu sein – VEGAN ?! Es scheint so, als hätten die Hipster die fleischlose Ernährung für sich entdeckt. Aaaahja, also jetzt wird nicht mehr der völlig überteuerte Starbucks Kaffee reichen um „anders“ zu sein, jetzt muss auch noch die hochpreisige Tofu Wurst ausm REWE sein, zusammen mit der 1500 € Facebook Maschine namens MacBook Pro. Merkt man das ich nicht sonderlich gut auf Hipsterbzu sprechen bin ? Offensichtlich, denn ich werde immer wieder damit verglichen. Und warum? Weil ich mich nun vegan ernähre. Scheinbar bin ich zur selben Zeit Veganer geworden, wie die Hipster Gemeinschaft in Deutschland. Kann auch schon länger sein, nur habe ich es nicht mitbekommen. 

Ich habe generell kein Auge für diese ganzen Trends. Das Neuste Szene Lokal in der Stadt, der neue total hippe Spot am Fluss wo sich Freitag abends nur noch vollbärtige junge Männer treffen, Craftbeer schlürfen und sich über ihr neustes Peugeot Fixie unterhalten.

  
Genug jetzt. Um was es mir eigentlich geht ist die Tatsache, dass ich diesen Hype einfach nicht zuordnen kann. Ich behaupte mal das der Großteil sich nicht die selben Gedanken gemacht hat, wieso er absofort kein Fleisch und Ei mehr isst, keine Milch trinkt und die Inhaltsstoffe der Produkte studiert. Wie gesagt, ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Umso mehr stört es mich das es wieder ein „Trend“ ist die sich die Hipster unter den Nagel gerissen haben. Das wird jetzt totgelutscht, bis es den Rest der Gesellschaft wieder nervt, dass Hipster vegan leben. Wie oft hatte ich mich in der letzten Zeit in irgendeiner Form rechtfertigen müssen, das ich ja nur einen Trend mitmache und das in einem Jahr wieder vorbei ist, ich wieder normaler Omni bin und ich hier mal nicht so den Weltverbesserer spielen soll. Krass oder?

Das ist mein eigentliches Problem mit Hipstern. Ich bin vegan aus voller Überzeugung. Ich möchte gesund alt werden und nicht als Eier legende  Wollmilchsau für die Pharmaindustrie dahin raffen. Ich renne keinem Trend hinterher, nur weil es jetzt „in“ ist. Hab ich von Grundauf keinen Bock drauf.